Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Pflegeheime für ältere Vietnamesen in Deutschland

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 513


germany.gif

BeitragVerfasst am: 07.05.2022, 09:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lang-Fassung im Sinne "Diskussionsforum"

Die Links von Deloubresse ueber Altersheime und Pflegeausbildung weckten mein Interesse.

Es ist bezeichnend , dass in der Schweiz mehr nachgedacht und dann auch ausgefuehrt wird , wenn es um einheimische und auslaendische Senioren und um deren Betreuung in der Schweiz oder beispielsweise in Thailand geht. Seit 2004 gibt es darueber Berichte im Internet.

Allerdings am haeufigsten auf der Schiene Ausbildung von Vietnamesinnen fuer Pflege und Betreuung im Gastland. Also mit begrenztem Aufenthalt von thailaendischen oder vietnamesischen Anwaerterinnen in der Schweiz. Und seit einigen Jahren auch in Deutschland ueber die Webplattform viet.care mit einer sogenannten generalistischen Ausbildung ( alle Pflegearten) :

https://www.giz.de/de/weltweit/40207.html
https://seniorenheim-magazin.de/branchennews/vietduc-care-akquiriert-pflege-azubis-aus-vietnam/
www. https://www.vietduc.care/

Und zweitens in anderer Richtung : Seniorenheime mit Betreuung fuer Europaeer in Thailand.
Das hilft nun dem Fragesteller HHFux nicht weiter .

Es erscheint mir trotzdem wichtig, sich mit diesem Thema ,“ Pflege“ im weiteren Sinne in und ausserhalb Vietnams und Europas, mehrdimensional zu befassen.

Kleine persoenliche Erfahrung „in umgekehrter Richtung“ :
Am 24.3. 2020 berichtete ich hier im Forum :

„Begegnung in MuiNe im idyllischen Resort Bao Tran , wo wir damals weilten, uebrigens so etwa 12 Jahre lang stets unser Erholungsort von Saigon. Immer fuer so 2 Wochen - in dem schoenen Garten mit Betelnussbaum, Morning Glory, Malve, Yasmin. Wir sind dann weggeblieben, als das Resort von eigenartigen neuen Auslaendern (Indien/Schweiz) umgestaltet wurde. Die Bambuswaende gemauert, Boden betoniert, das Haupthaus zu einer teuren Seniorenresidenz umgestaltet, die Preise an all das "angepasst".“ – eine uns etwas zu esoterisch erscheinende , kostspielige Angelegenheit.

Mit dem Wunsch nach Loesungen ganz im Sinne des Fragestellers : Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2392


france.gif

BeitragVerfasst am: 07.05.2022, 10:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Alterheim für Vietnamese in D habe ich vor 15 Jahren befasst . Ich habe eine Einrichtung in D gefunden . Diese Einrichtung ist sehr geeignet , da neben ist ein Alterheim für D existiert und 50 Meter davon ist ein akuter KKH . Es fehlt ein Träger / Genehmigung . So viele Bürokratie in D , deswegen habe ich verworfen . Diese Einrichtung ist ein Kloster ( Buddhistische Tempel ) . Die Gebäude war damals Hauptquartier der Bundeswehr . Nach der Vereinigung zieht die Bundeswehr nach Berlin und verkauft diese Gebäude an Thich Nhât Hạnh , er macht davon zu eine Meditation Kloster .
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0641s (PHP: 49% - SQL: 51%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]